Trossinger Bläserbuben e.V.

gegründet 1961

Mitgliedschaft

Sie sind interessiert?

In diesem Seitenbereich finden Sie Informationen darüber, wie Sie als Mitglied Teil der Trossinger Bläserbuben e. V. werden können.


 



Instrumentenvorstellung

Ihr habt Euch schon immer gefragt welche Instrumente man in einem Blasorchester spielen kann? Hier stellen wir Euch jeden Monat eines unserer Instrumente vor.


Querflöte

Die Querflöte ist die Sängerin unter den Holzblasinstrumenten, da ihr Ton dem natürlichen Klang der Stimme am nächsten kommt. Was früher aus Holz gefertigt wurde, wird heute vorwiegend aus Metall hergestellt, da dieses statischer und leichter zu verarbeiten ist. Aufgrund ihres natürlichen Klangs, ist die Querflöte ein bedeutendes Solo- und Orchesterinstrument.  


Klarinette

Bei der Klarinette handelt es sich um ein Holzblasinstrument. Ihr Klang wird durch ein Rohrblatt, welches aus Schilfrohr, Pfeilrohr oder Zuckerrohr hergestellt wird, erzeugt. Die meist gespielte Klarinette ist die B-Klarinette, aber auch Es-Klarinette und Bass-Klarinette sind aus Orchestern nicht mehr wegzudenken.



Oboe/Fagott

Oboe und Fagott gehören ebenfalls zur Gattung der Holzblasinstrumente und bilden zusammen mit dem Englischen Horn einen eigenen Bereich, da die Tonerzeugung hier mit Hilfe eines Doppelrohrblattes erfolgt. Die Oboe gehört zum hohen Holz und ist wegen ihrem charakteristischen, leicht „näselnden“ Tons auch bei vollbesetztem Orchester gut herauszuhören. Im Gegensatz zur Oboe ist das Fagott im Bass- oder Tenorschlüssel notiert und erklingt im gesamten Tonumfang etwa zwei Oktaven tiefer - es ist das tiefste Instrument der Holzbläsergruppe und wird auch als Bassoboe bezeichnet.


Saxophon

Auch das Saxophon gehört zur Familie der Holzblasinstrumente. Obwohl es vollkommen aus Metall besteht, wird es aufgrund der Anblastechnik in diese Familie eingeordnet. Der Ton wird, gleich wie bei der Klarinette erzeugt, der Klappenmechanismus hingegen ähnelt eher dem der Flöte. Am meisten ist das Alt-Saxophon vertreten, aber auch das Tenor-Saxophon oder Sopran-Saxophon sollte in einem Orchester nicht fehlen.


Waldhorn

Das Waldhorn, kurz Horn genannt, ist eines der ältesten Blechblasinstrumente und besteht meistens aus Messing. Vorläufer des heutigen Horns sind Tierhörner und später das Jagdhorn. Das Moderne Horn besitzt 3 Ventile und wird in den Stimmungen F, B oder Es gebaut. Wickelt man das B-Horn ab, hätte es die stattliche Länge von 2,90m – das F-Horn wäre sogar 3,60m lang. 


Tenorhorn/Bariton

Die beiden weitgehend identischen Instrumente Tenorhorn und Bariton gehören zur Familie der Bügelhörner. Die Tenorhorn-Stimme wird im Violinschlüssel notiert, während die Bariton-Stimme im Bass-Schlüssel geschrieben und meist tiefer ist. Es wird auch als „Cello des Blasorchesters“ bezeichnet, da es einen weichen, getragenen Klang besitzt. 



Trompete

Die Trompete ist ein Musikinstrument aus Blech und gehört zur Familie des Hohen Blechs. Sie kommt in fast allen Arten der Musik vor und war schon vor 1000 Jahren wichtig. Vorläufer waren auch bei der Trompete Tierhörner und später Naturtrompeten. Die "Jazztrompete" mit Pumpventilen ist das führende Instrument in der Unterhaltungsmusik. In kleineren oder mittleren Besetzungen dagegen fehlt die Trompete, da sie andere Instrumente leicht übertönt.